Spielberichte

TuS Ergenzingen – SV Wachendorf 6:2 (3:0)

Der TuS startete sehr gut in die Partie und ging nach 10 Minuten durch ein Eigentor in Führung. Rafael García flankte in den Strafraum, wo ein Wachendorfer Spieler den Ball unglücklich ins Tor lenkte. In der 17. Minute erhöhte Michael Schenk mit einem traumhaften Distanzschuss auf 2:0. Der TuS kontrollierte die Partie durch sehr viel Ballbesitz. Nach schöner Vorarbeit von Michael Schenk lief Jascha Fauß alleine auf den Keeper zu und vollendete zur 3:0 Pausenführung. In der zweiten Halbzeit zeichnete sich ein ähnliches Bild ab. Der TuS kombinierte nach Belieben und Rafael García erhöhte auf 4:0 (67. Minute). Kurz darauf war es Marian Ade, der aus kurzer Distanz zum 5:0 traf. In der Folge ließ die Konzentration etwas nach und man kassierte innerhalb kürzester Zeit zwei vermeidbare Gegentreffer. Kurz vor Schluss setzte sich der eingewechselte Spielertrainer Volker Joos gegen seinen Gegenspieler durch und verwandelte eiskalt zum 6:2 Endstand.

Alles in Allem ein zu keiner Zeit gefährdeter Sieg im Derby gegen einen überforderten Gegner aus Wachendorf.

Vorschau

Sonntag 13.05.2018 15:00 Uhr SG Empfingen – TuS Ergenzingen

Veröffentlicht am  

TuS Ergenzingen – SGM Felldorf/Bierlingen 2:1 (2:0)

Der TuS startete sehr gut in die Partie und kombinierte in der ersten Halbzeit sehr gefällig. Nach bereits 8 Minuten hatte Rafael Garcia nach einer Hereingabe die große Chance zur Führung, doch konnte den Ball nicht im Tor unterbringen. Nach einem Diagonalball von Robin Hebold nahm Marvin Wohlbold den Ball perfekt mit und vollstreckte in der 16. Minute zur verdienten Führung für den TuS. Kurz vor der Halbzeit war es Gianluca Mongioj, der nach schöner Vorarbeit den 2:0 Pausenstand erzielte. In der zweiten Halbzeit dann ein komplett anderes Spiel. Bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff vergab der Gast einen Elfmeter kläglich. Aufgrund der schwierigen Personalsituation schwanden beim TuS die Kräfte und man konzentrierte sich lediglich auf die Defensive. Nach einer starken Einzelaktion der Gäste erzielten sie in der 72. Minute den verdienten Ausgleichstreffer zum 2:1. Zuvor hatte der TuS die Chance mit 3:0 in Führung zu gehen und die Entscheidung herbeizuführen. In den letzten Minuten war die TuS-Abwehr unter Dauerdruck und konnte sich beim exzellenten Keeper Sebastian Katz bedanken, der mehrmals in höchster Not rettete.

Vorschau

Sonntag 29.04.2018 15:00 Uhr – TuS Ergenzingen – FC Göttelfingen

Veröffentlicht am  

SG Dornstetten – TuS Ergenzingen 2:0 (1:0)

Mit einem stark ersatzgeschwächten Team trat der TuS Ergenzingen zum Spitzenspiel bei der SG Dornstetten an. Der TuS überließ der Heimmannschaft den Ballbesitz und versuchte durch schnelles Umschaltspiel zum Erfolg zu gelangen. Die SG Dornstetten konnte mit dem Ballbesitz aber wenig Zielführendes auf den Platz bringen und es entwickelte sich eine Partie, die hauptsächlich im Mittelfeld stattfand. Kurz vor der Halbzeit konterte die SG nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung und erzielte die 1:0 Pausenführung. In der zweiten Halbzeit zeichnete sich ein ähnliches Bild ab. Erneut durch einen Ballverlust in der TuS-Defensive kassierte man den 2:0 Rückstand. Zu allem Überfluss musste Daniel Amann mit einer roten Karte das Spielfeld verlassen. In den folgenden Minuten wurde der TuS dominanter und hatte einige gute Tormöglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben. Auch ein klarer Foulelfmeter kurz vor Schluss blieb dem TuS verwehrt.

Alles in Allem zeigte der TuS zumindest kämpferisch eine gute Partie, jedoch reicht aufgrund vieler Verletzungen das spielerische Niveau nicht aus, um gegen spielstarke Dornstetter einen Punkt mitzunehmen.

Vorschau

Sonntag 22.04.2018 15:00 Uhr – TuS Ergenzingen – SGM Felldorf/Bierlingen

Veröffentlicht am