Spielberichte

B1-Junioren belegen Platz 2 beim Rottenburger Stadtpokal

Als letztes Turnier des Jahres 2017 stand für die B1-Junioren am Samstag, den 30.12., der Rottenburger Stadtpokal an. Im ersten Vorrundenspiel ging es gegen die Mannschaft des FC Rottenburg 2. Unsere Jungs kombinierten schnell und sicher und konnten zum Auftakt einen verdienten 4:0 Erfolg mit schön herausgespielten Toren feiern. Im zweiten und letzten Vorrundenspiel ging es gegen die Mannschaft der SGM Eichenberg. Doch im Gegensatz zum ersten Spiel gelang es unserer Mannschaft nicht ihr Spiel aufzuziehen und den Spielern der SGM Eichenberg gelang es immer wieder gefährlich vor unserem Tor aufzutauchen. Letztendlich trennte man sich 0:0 und beide Mannschaften zogen ins Halbfinale ein.

Im Halbfinale ging es dann für unsere B1-Junioren gegen die Mannschaft der SGM Oberndorf / Wurmligen. In diesem Spiel konnte unsere Mannschaft an die gute Leistung des ersten Spiels anknüpfen, der Ball lief schnell und präzise durch unsere Reihen und unsere B1-Junioren siegten hochverdient mit teilweise toll herausgespielten Toren mit 6:1.

Im Finale ging es dann gegen die ebenfalls in der Verbandsstaffel-Süd spielende Heimmannschaft des FC Rottenburg1. Es entbrannte von Beginn an ein sehr intensives, mit vielen Zweikämpfen geführtes Spiel. Nach dem 0:1 Rückstand konnte Ruben Cinar mit seinem 5. Tor in diesem Turnier den umjubelten 1:1 Ausgleich herstellen. Da es bei Abpfiff unentschieden stand ging es in eine vierminütige Verlängerung. Beiden Mannschaften gelang es aber nicht einen weiteren Treffen zu erzielen und somit musste das Neunmeterschießen über den Turniersieg entscheiden.

Der erste Schütze des FC Rottenburg verwandelte sicher, Julian Ciossek tat es ihm gleich, der zweite Schütze von Rottenburg traf, wobei unser Torwart Dominik Siwiec den Ball fast parieren konnte. Nun war Ruben Cinar an der Reihe und verwandelte ebenfalls sicher. Nachdem auch der dritte Schütz des FC Rottenburg getroffen hatte trat unser Kapitän Lukas Bok zum Neunmeter an. Der Torwart des FC Rottenburg tauchte in seine rechte untere Ecke ab und hielt den Neunmeter. Somit stand der FC Rottenburg als Turniersieger fest. Immerhin konnten unsere B1 Junioren neben dem zweiten Platz des Turniers auch noch Ruben Cinar als besten Torschützen des Turniers feiern.

Es spielten: Dominik Siwiec, Nikolas Schäfer, Nico Bogensperger (1), Lukas Bok, Emin Okumus, Ruben Cinar (5), Simon Joshua Walser, Panagiotis Karapidis (1), Julian Ciossek (1) und Steven Strecker (3)

Ein erfolgreiches Jahr geht für unsere B1-Junioren nun zu Ende. Nach einer recht durchwachsenen Vorbereitung hat unsere Mannschaft eine tolle Saison in der Verbandsstaffel-Süd gespielt und überwintert punktgleich mit dem Tabellenführer VfL Pfullingen auf dem zweiten Tabellenplatz. Unsere Jungs haben in den Spielen eine tolle Moral und mannschaftliche Geschlossenheit gezeigt, Spiele noch gewonnen, die am kippen waren, auch mal mit Glück den einen oder anderen Punkt geholt und auch den einen oder anderen Punkt unglücklich verloren. Wer aber nach 15 Spieltagen mit an der Spitze der Tabelle steht, hat es sich auch verdient. Jetzt hießt es die Kräfte wieder sammeln um dann ab Ende Januar in die Vorbereitung der zweiten Saisonhälfte zu gehen.

Ein großes Lob an die Mannschaft für die bisher tolle Saison, ein riesen Dank an die beiden Trainer Julian Katz und Robin Herold, die die Mannschaft herausragend trainieren und betreuen und auch ganz vielen Dank an die Eltern und Fans, die unsere Mannschaft immer unterstützt haben.

Veröffentlicht am  

B1-Junioren starten mit Sieg beim Heimturnier in die Hallensaison

Während ein Teil der Mannschaft am Samstag, den 9.12., zum Altpapiersammeln des Vereins ging, spielte der andere Teil der Mannschaft beim Heimturnier in Ergenzingen. Man merkte, daß die Mannschaft noch nicht in der Halle trainiert hatte, denn das Zusammenspiel klappte noch nicht in allen Szenen wie gewohnt, aber dennoch spielte unsere Mannschaft ein wirklich gutes Turnier und siegte letztendlich verdient. In der Vorrunde wurden die Mannschaften des FV RW Ebingen 2 mit 3:0, die Mannschaft der SGM Hochdorf / Vollmaringen mit 2:0 und im Abschlussspiel der Vorrunde die SGM Pfeffingen / Onstmettingen nach 0:1 Rücksand mit 4:1 besiegt. In der Zwischenrunde ging es zunächst gegen die Mannschaft des SV Oberiflingen und auch dieses Spiel konnte mit 3:0 gewonnen werden. Im Abschlussspiel der Zwischenrunde dann  ein engeres Spiel gegen den FW RW Ebingen 1 welches mit 1:0 gewonnen werden konnte (Ebingen setzte sich dann im Spiel um Platz 3 im Sechsmeterschießen mit 4:3 gegen den FC Hechingen durch) . Somit zogen unsere B1-Junioren mit 5 Siegen und einem Torverhältnis von 13:1 Toren verdient ins Finale ein.

Im Finale war die in Vor- und Zwischenrunde ebenfalls überzeugende Mannschaft des SV Vaihingen Gegner unserer B1-Junioren. Es entwickelte sich ein temporeiches und hochklassige Finale mit Torchancen auf beiden Seiten, doch die Abwehrreihen hielten. Somit ging es in eine vierminütige Verlängerung, die weiterhin tollen Hallenfußball von beiden Seiten bot. Da es auch in der Verlängerung keiner der beiden Mannschaften gelang ein Tor zu erzielen, musste wie im Spiel um Platz 3 auch hier das Sechsmeterschießen entscheiden. Den ersten Sechsmeter verwandelte der Spieler des SV Vaihingen. Louis Staub war unser erster Schütze und hämmerte den Ball unter die Latte. Dann kam die Stunde unseres Torwarts Daniel Klimenko. Er wehrte den nächsten Sechsmeter des SV Vaihingen ab, Marian Sacco verwandelte seinen Sechsmeter trocken mit Vollspann und auch den dritten Sechsmeter des SV Vaihingen konnte Daniel Klimenko parieren. Somit standen unsere B1-Junioren mit 2:1 als letztendlich verdienter Turniersieger fest. Unsere Mannschaft überzeugte mit hohem Tempo, teilweise schön herausgespielten Toren und mannschaftlicher Geschlossenheit.

Weiter geht es für unser B1-Junioren am Samstag, den 30.12., beim Rottenburger Stadtpokal.

Das für den 10.12. angesetzte letzte Spiel des Jahres 2017 der Verbandsstaffel-Süd musste witterungsbedingt abgesagt werden und wird in 2018 nachgeholt.

Es spielten:

Daniel Klimenko, Tobias Tauber, Lukas Dibbern, Louis Straub (2), Ruben Cinar (4), Marcel Metzger (2), Tim Kreidler (1), Steven Strecker (2) und Marian Sacco (2) 

Veröffentlicht am  

Frostiges Unentschieden beim letzten Auswärtsspiel des Jahres in Laupheim

Am Samstag, den 02.12., ging es für unsere B1-Junioren mit dem Bus zum letzten Auswärtsspiel des Jahres gegen die Mannschaft des FV Olympia Laupheim. Nachdem der Platz vom Schnee befreit war konnte es bei frostigen Temperaturen losgehen. Die Mannschaft des Fv Olympia Laupheim setzte von Anfang an unsere Mannschaft mit viel Laufbereitschaft und Einsatz unter Druck, lief den ballführenden Spieler meist mit 2 Mann an und lies so unseren Mannschaft nicht zur Entfaltung und ihrem gewohnten Spiel kommen. Gerade im Mittelfeld häuften sich die Fehler und so war es nur folgerichtig, daß die Gastgeber in der 22 Minute mit einem abgefälschten Schuss mit 1:0 in Führung gingen. Das Spiel unserer B1-Junioren blieb weiterhin fahrig und nur mit wenigen druckvollen Situationen nach vorne. Somit bedurfte es kurz vor dem Halzeitpfiff einer Standardsituation zum Ausgleich. Julian Ciossek zirkelte aus halbrechter Position einen Freistoß oben in den Winkel des langen Ecks zu dem zu dieser Zeit glücklichen 1:1 Halbzeitstand.

In der Kabine müssen unsere Trainer Julian Katz und Robin Herold die passenden Worte gefunden haben, denn in der zweiten Halbzeit spielte unsere Mannschaft sichtlich besser, wenn auch für ihre Verhältnisse weiterhin nicht gut. Die Heimmannschaft blieb ihrer Linie treu und setzte unsere Mannschaft weiter permanent unter Druck, doch nun konnten sich unsere Jungs mehr und mehr spielerisch befreien. 10 Minuten nach dem Wiederanpfiff spielten die Gastgeber einen Angriff über ihre linke Angriffsseite sauber durch und die Flanke wurde zum 2:1 verwertet. Doch unsere Mannschaft gab nicht auf, auch wenn die Heimmannschaft ihre robuste Gangart nochmals verschärfte. In der 70. Minute stellten unsere Trainer dann auf Dreierkette um und brachten einen weiteren Stürmer. In der 72. Minute wurde dann ein Tor nach einem toll gespielten Angriff über Panagiotis Karapidis und Albin Herforth wegen Abseits zurückgepfiffen. In der 74. Minute dann der erlösende 2:2 Ausgleich. Nach einer Ecke von Ruben Cinar konnte unser Mannschaftskapitän Lukas Bok aus dem Getümmel heraus einschießen. Unsere B1-Junioren versuchten noch den Siegtreffer zu erzielen, kamen aber nicht mehr zu wirklich guten Torchancen.

Somit steht eine Woche nach dem tollen Sieg gegen den SSV Reutlingen 1905 Fußball nun ein Unentschieden gegen den Tabellendreizehnten FV Olympia Laupheim, der sich im Vergleich zum Hinspiel deutlich gesteigert hatte, zu Buche. Wenn nur 2 oder 3 Spieler mit Normalform spielen, dann reicht es einfach nicht. Aus diesem Punktverlust im Kampf um die Spitze der Verbandsstaffel-Süd müssen nun vor dem letzten Heimspiel des Jahres gegen die ebenfalls kampfstarke Mannschaft der TSG Young Boys Reutlingen die richtigen Schlüsse gezogen werden. Da auch die Mannschaft des VfL Pfullingen an diesem Spieltag über ein Unentschieden nicht hinausgekommen ist, stehen unsere B1-Junioren weiterhin punktgleich mit dem Tabellenersten VfL Pfullingen auf dem 2. Tabellenplatz.

Es spielten: Dominik Siwiec, Tobias Tauber, Nikolas Schäfer, Lukas Bok, Emin Okumus, Ruben Cinar, Simon Joshua Walser, Julian Ciossek, Marcel Metzger, Panagiotis Karapidis, Louis Straub, Nico Bogensperger, Albin Herforth, Steven Strecker und Marian Sacco       

Veröffentlicht am