A1-Junioren kommen beim Spiel in Laupheim nicht über ein 2:2 hinaus

Am Samstag Nachmittag, den 23.11.2019, stand für unsere A1-Junioren das Auswärtsspiel gegen den FV Olympia Laupheim auf dem Programm. Unsere Mannschaft erwischte einen Start nach Maß, denn bereit in der ersten Spielminute setzten unsere Jungs die Gastgeber mit Angriffspressing unter Druck und Simon Joshua Walser konnte das 0:1 erzielen. In der 9. Minute dann hatten unsere A1-Junioren bei einem Eckball der Hausherren den Rückraum nicht besetzt und ein Spieler des FV Olympia Laupheim erzielte das 1:1. Unsere Mannschaft setzte sogleich nach und nur drei Minuten später bot sich Panagiotis Karapidis die nächste Chance. Doch dann übernahmen die Gastgeber mehr und mehr das Spiel und in der 13. Minute war ein Stürmer des FV Olympia Laupheim frei durch, doch unser Torwart Dominik Siwiec parierte glänzend. Die Hausherren liefen nun ihrerseits früh und aggressiv an und unsere A1-Junioren schafften es nicht, ihr Spiel aufzuziehen. In der 23. Minute musste dann unser Innenverteidiger Lukas Bok ausgewechselt werden, nachdem er sich bei einem Kopfballduell am Kopf verletzt hatte. Für ihn kam nach 10 Wochen Verletzungspause Nico Bogensperger ins Spiel und das vorab, er machte ein ganz herausragendes Spiel. In der 32. Minute dann ein schöner Fallrückzieher von Nikolai Scheurenbarnd, den der Torwart der Gastgeber gerade noch um den Pfosten lenken konnte. Zwei Minuten später klatsche ein Freistoß von Artan Ademi an die Latte. In dieser Phase hatte unsere Mannschaft wieder mehr Zugriff auf das Spiel und konnte sich ein Chancenplus erarbeiten. Doch auch die Hausherren blieben gerade über ihre starke rechte Seite immer wieder gefährlich und kamen ihrerseits zu Torchancen. Mit dem Unentschieden ging es dann in die Halbzeitpause.

Direkt nach dem Wiederanpfiff ein schönes Zuspiel von Nikolai Scheurenbrand auf Panagiotis Karapidis, doch dessen Schuß strich knapp am langen Pfosten vorbei. In der 52. Minute erneut eine riesen Chance des FV Olympia Laupheim, doch erneut war unser Torwart Dominik Siwiec zur Stelle. Das Spiel wogte weiter hin und her, ohne daß ein wirklich guten Spiel beider Mannschaften war. 12 Minuten vor Abpfiff eine klasse Einzelaktion von Artan Ademi und es stand 1:2 für unsere Mannschaft. Doch lange konnten sich unsere A1-Junioren nicht über die Führung freuen, denn nur drei Minuten später konnten die Gastgeber über ihre schnelle rechte Seite das 2:2 erzielen, da unsere Mannschaft den Ball nicht geklärt bekam. Die letzten Minuten des Spiels wurden dann nochmal hektisch, da beide Mannschaften noch den Siegtreffer erzielen wollten und kurz vor Ende der Partie entschied der Schiedsrichter für je einen Spieler beider Mannschaften auf Zeitstrafe. Letztendlich stand ein gerechtes Unentschieden zu Buche. Die Mannschaft des FV Olympia Laupheim erwies sich, wie vermutet, als ein starker Gegner, der deutlich besser spielte, als es deren Tabellenstand widerspiegelt. Unserer Mannschaft war es an diesem Tag nicht gelungen ihr Spiel durchzusetzen.

Am kommenden Sonntag, den 01.12.19, geht es für unsere A1-Junioren im letzten Heimspiel in diesem Jahr gegen die Mannschaft des FV Biberach. Auch wenn die Gäste auf dem vorletzten Tabellenplatz stehen, darf unsere Mannschaft das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen und ist darauf aus, sich mit einem Dreier von den heimischen Fans in die Winterpause zu verabschieden.

Es spielten:

Dominik Siwiec, Nikolas Schäfer, Jonas Horvat, Denis Schmidt, Lukas Bok, Simon Joshua Walser, Panagiotis Karapidis, Artan Ademi, Marcel Metzger, Emin Okumus, Nikolai Scheurenbrand, Nico Bogensperger, Marian Sacco sowie Martin Ullrich