A1-Junioren mit 8:0 Kantersieg über SV Gruol

Eine Woche nach dem unnötigen Punktverlust in Friedrichshafen stand für unsere A1-Junioren am Sonntag, den 06.10.2019, das zweite Heimspiel in der Verbandsstaffel-Süd gegen den SV Gruol auf dem Spielplan. Nachdem unter der Woche einige Dinge seitens Mannschaft und Trainerteam klar angesprochen und angegangen wurden, war es an der Mannschaft, ihr wahres Gesicht zu zeigen. Vom Anpfiff an demonstrierte unser Team, daß sie dieses Spiel klar gewinnen wollte. Bereits in der zweiten Minute eröffnete Nikolai Scheurenbrand auf Zuspiel von Simon Joshua Walser den Torreigen und erzielte das 1:0. Unsere Mannschaft spielte sehr ballsicher und und dominant und in der 8. Minute dann ein schönes Zuspiel von Nikolas Schäfer in die Gasse zu Nikolai Scheurenbrand und dieser vollendete zum 2:0. Unsere A1-Junioren hielten das Tempo hoch und setzten die Gäste permanent unter Druck. In der 12. Minute dann ein kurz ausgeführter Eckball, Panagiotis Karapidis legte den Ball zurück auf Artan Ademi, dessen Schuß ging an die Latte, doch Nikolai Scheurenbrand war zur Stelle und staubte zu einem sauberen Hattrick zum 3:0 ab. In der Folgezeit kontrollierte unsere Mannschaft Ball und Gegner. Dann in der 36. Minute ein Vorstoß von Tobias Tauber, dessen feines Zuspiel in die Schnittstelle der Abwehr nahm Nikolai Scheurenbrand auf, doch dessen Schoß konnte zur Ecke abgewehrt werden. Den darauffolgenden Eckball konnte die Mannschaft des SV Gruol nur zu kurz abwehren und Artan Ademi erzielte mit einem platzierten Schuß von der Strafraumkante das 4:0. Mit der auch in dieser Höhe verdienten Führung ging es dann in die Halbzeit.

Auch nach dem Wiederanpfiff war unser Team sofort da und in der 50. Minute bediente Nikolai Scheurenbrand Ayman Elyadji und Ayman vollendete zum 5:0. Nur zwei Minuten später war es Simon Joshua Walser, der mit einem perfekten Chipball Panagiotis Karapidis schickte, Panagiotis nahm den Ball sehenswert mit und krönte seine Leistung mit dem schönsten Tor an diesem Tag zum 6:0.  Unsere Mannschaft zeigte weiterhin kontrollierten Kombinationsfußball und in der 71 Minute kam Emin Okumus aus etwa 20 Metern zum Abschluss und versenkte den Ball gezielt im langen Eck zum 7:0. Nur zwei Zeigerumdrehungen später ein schöner Ball in die Gasse für Tobias Tauber, dieser legte quer zu Ayman Eladji und Ayman erzielte seinen zweiten Treffer zum 8:0 Endstand. Das war heute eine überzeugende Leistung unserer A1-Junioren gegen einen über die gesamte Spielzeit unterlegenen und überforderten Gegner. Durch diesen Sieg kletterte unsere Mannschaft auf den dritten Tabellenplatz und bleibt in der Verbandsstaffel-Süd weiter ungeschlagen.

Jetzt heißt es unter der Woche nochmal die Zügel anzuziehen, denn am kommenden Sonntag kommt es zum Spitzenspiel gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer TSG Balingen. Ziel muß es sein, nicht mit leeren Händen die Heimreise anzutreten.

Es spielten:

Dominik Siwiec, Marcel Metzger, Nikolas Schäfer, Tobias Tauber, Denis Schmidt, Lukas Bok, Simon Joshua Walser, Panagiotis Karapidis, Artan Ademi, Ayman Elyadji, Nikolai Scheurenbrand, Abdulsamed Demirel, Nico Gugel, Emin Okumus, Marian Sacco sowie Jonas Horvat und Martin Ullrich

Bilder zum Spiel

A1-Junioren gegen Gruol