A1-Junioren mit ganz schwacher Leistung bei der 1:2 Heimniederlage gegen den FV Biberach

Bei bestem Fußballwetter ging es am Sonntag, den 26.05.2019, im vorletzten Heimspiel der Saison gegen die abstiegsbedrohte Mannschaft des FV Biberach. Aber es war nicht der Tag der A1-Junioren, einige kamen vor dem Spiel zu spät zum Treffpunkt und es kursierte in Teilen der Mannschaft die Einstellung, daß es um nichts mehr ginge. Um es vorweg zu nehmen, genauso war dann auch das Spiel. Unser Trainerteam hatte die Mannschaft auf drei Positionen im Vergleich zum Spiel am letzten Sonntag verändert, unter anderem stand mit Dominik Siwiec der Torwart der B1-Junioren zwischen den Pfosten. Nach 6 Minuten ein Abwehrfehler unserer Hintermannschaft und der Stürmer des FV Biberach war frei durch, doch unser Torwart Dominik Siwiec konnte den Ball mit einer Glanzparade abwehren. Das war wohl der benötigte Weckruf, denn ab da erspielte sich unsere Mannschaft ein Chancenplus in den nächsten Minuten. Doch alle Versuche unserer Stürmer verfehlten knapp das Ziel. Im Gegenzug war es erneut der FV Biberach, der frei vor unserem Tor auftauchte, doch dieser Vorstoß konnte in letzter Sekunde gestoppt werden. Unsere Mannschaft drückte weiter, doch entweder ging der Ball vorbei oder wurde vom Schlussmann der Gäste gehalten. In der 23. Minute dann der erste Wermutstropfen, denn unser Abwehrspieler Nico Trick mußte verletzt das Feld verlassen und unser B-Jugendspieler Nico Bogensperger kam für ihn ins Spiel und übernahm nahtlos seine Position. Mittlerweile agierte unsere Mannschaft reichlich zahnlos, wenig motiviert und die Fehler häuften sich, sodaß auch die Gäste zu ihrer nächsten Chance kamen. In der 44. Minute dann ein klasse Diagonalball von Panagiotis Karapidis auf Max Brendle und es stand endlich 1:0 für unsere Mannschaft. Doch nur eine knappe Minute später dann das Missgeschick, einer unserer Abwehrspieler spielte den Ball von etwa der Höhe der Mittellinie zurück zu unserem Torwart. Der Ball geriet leider zu wenig präzise und überraschte unseren Torwart, sodaß es plötzlich 1:1 stand. Mit diesem furiosen Schlussakkord ging es in die Kabinen.

Wer gehofft hatte, daß es in der zweiten Halbzeit deutlich besser würde, wurde leider enttäuscht. In der 51 Minute ersetzte Niklas Gekle Marius Peter und die Trainer stellten die Mannschaft etwas um, um die immer wieder starke rechte Angriffsseite der Gäste besser in den Griff zu bekommen. In der 60. Minute ersetzte dann Bastian Lein den verletzt ausscheidenden Tobias Tauber. Unsere Mannschaft erarbeitete sich im Laufe der Zeit wieder einige Torchancen, ohne wirklich zu überzeugen und entweder ging der Ball knapp vorbei oder der Torwart des FV Biberach konnte parieren. In der 77. Minute dann ein Steilangriff der Gäste durch die Mitte, deren Stürmer setzte sich energisch durch und stellte auf 1:2. Bei dieser Aktion verletzte sich leider auch noch unser Torwart und da nur 2 Minuten vorher unsere Trainer zum vierten Mal gewechselt hatten und mit Simon Joshua Walser den dritten B-Juniorenspieler gebracht hatten, musste unsere Mannschaft mit 10 Spieler zu Ende spielen. Nun ging Oliver Ignacz für unsere Mannschaft zwischen die Pfosten und interpretierte die Rolle des Torwarts durchaus offensiv. Unsere Mannschaft bäumte sich nach dem Rückstand noch einmal auf, doch entweder standen Latte oder Pfosten im Weg oder der Ball verfehlte sein Ziel. Somit endete eine wirklich schwache und überwiegend motivationsarme Partie für unsere A1-Junioren mit 1:2, obwohl sich die Mannschaft erneut ein deutliches Chancenplus erspielt hatte.

Durch diese Niederlage verpasste unsere Mannschaft den an diesem Spieltag möglichen Sprung auf Tabellenplatz 4 und die Gäste aus Biberach feierten verdiente drei Punkte im Abstiegskampf.

Am kommenden Wochenende geht es zum Tabellennachbarn VfL Pfullingen. Das Hinspiel ging nach einer wirklich schwachen Leistung verdient mit 0:5 verloren, daher haben unsere A1-Junioren im nächsten Spiel etwas gut zu machen. Mit der heutigen Einstellung und Leistung wird dies aber nicht gelingen. Das Spiel in der Vorwoche beim Tabellenführer (und seit diesem Spieltag verdienten Meister der Verbandsstaffel-Süd) TSG Balingen und in der zweiten Halbzeit der Partie gegen den SV Zimmern zeigen eindeutig, zu welcher Leistung die Mannschaft in der Lage ist. Also Jungs, die Prüfungen in der Schule sind jetzt  rum und nun rafft Euch noch mal auf und zusammen und spielt die letzen beiden Partien der diesjährigen Verbandsstaffel-Süd mit voller Konzentration und dem richtigen Biß, damit Ihr bestens vorbereitet seid auf das kommende Pfingstturnier in Ergenzingen.

Es spielten:

Dominik Siwiec, Oliver Ignacz, Lukas Bok, Nico Trick, Marius Peter, Max Brendle, Tobias Tauber, Raul Garcia, Panagiotis Karapidis, Abdulsamed Demirel, Maurice Dreher, Niklas Gekle, Simon Joshua Walser, Bastian Lein, Nico Bogensperger sowie Felix Bader

Bilder zum Spiel

A1-Junioren gegen Biberach