A1-Junioren mit ungefährdetem 7:1 Erfolg über FV Biberach

Am Sonntag, den 1. Dezember 2019, stand für unsere A1-Junioren das letzte Heimspiel in diesem Jahr auf dem Spielplan. Gegner am ersten Advent war die Mannschaft des FV Biberach, die in der Tabelle den vorletzten Platz belegt. Unser Team war gewarnt durch den Sieg der Biberacher vor zwei Wochen gegen den VfB Bösingen. Unsere Mannschaft erwischte jedoch einen Start nach Maß. Bereits nach 2 Minuten war es ein Kopfball von Lukas Bok, der nach einem Eckball von Artan Ademi nur knapp über die Latte strich. In der dritten Spielminute dann klasse Angriff über Außen, Marian Sacco schickte Panagiotis Karapidis mit einem langen Ball, dieser legte quer und Marcel Metzger war wo ein Stürmer sein muß und schob zum frühen 1:0 ein. Unsere Mannschaft gab nun so richtig Gas und erspielte sich in der nächsten halben Stunde Chance um Chance, doch das nächste Tor wollte nicht fallen. In der 37. Minute ein Eckball von Artan Ademi und in der Mitte stieg Denis Schmidt schulbuchmäßig hoch und wuchtete den Ball per Kopf zum 2:0 ins Tor. Direkt vor dem Pausenpfiff ein toller Angriff über Artan Admin und Panagiotis Karapidis und in der Mitte war Lukas Bok zur Stelle und schraubte das Ergebnis auf 3:0 zur Halbzeitpause. Die erste Halbzeit wurde von unserer Mannschaft klar bestimmt und die Gäste kamen in den ersten 45 Minuten zu keiner Torchance.

Auch die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag. Gleich in der 48. Minuten ein schneller Angriff, Artan Admin auf Marcel Metzger, er legte quer, einem Innenverteidiger der Gäste unterlief ein Fehler und Panagiotis Karapidis staubte ab zum 4:0. Damit war die Partie gelaufen und verflachte zusehends. In der 60. Minute dann Freistoß für den FV Biberach.  Der Schütze nahm genau Maß und schoß den Ball aus gut und gerne 20 Metern genau unter die Latte zum 4:1. Der erste Torschuss der Gäste war gleich ein Treffer. Unsere Mannschaft erspielte sich weiter eine Reihe bester Chancen, der Gästetorwart fischte einen Kopfball von Lukas Bok aus dem Lattendreieck und Panagiotis Karapidis vergab knapp frei vor dem Torwart. In der 75. Minute klappte es dann wieder besser und Panagiotis Karapidis schloß einen schönen Konter über Artan Ademi mit dem 5:1 ab. Nur 4 Minuten später dann ein langer Ball von Jonas Horvat auf Nikolai Scheurenbrand, Nikolai hätte selbst abschließen können, legte aber uneigennützig quer auf den völlig freien Panagiotis Karapidis und dieser erzielte seinen dritten Treffer an diesem Tag zum 6:1. In der 82. Minute ein schöner Ball von Nico Bogensperger auf Panagiotis Karapidis, diesmal bediente dieser Nikolai Scheurenbrand, welcher sich geschickt auf engstem Raum drehte und den Torwart des FV Biberach mit einem gefühlvollen Chipball zum 7:1 überwand.

Letztendlich war es ein nie gefährdeter Heimsieg zum Jahresende unserer A1-Junioren. Es war sicher nicht das beste und temporeichste Spiel unserer Mannschaft, aber die Gästemannschaft kam in 90 Minuten auch nur zu zwei Torschüssen. Somit verabschieden sich unsere A1-Junioren mit diesem klaren Sieg von den heimischen Fans. Am kommenden Sonntag steht dann im letzten Spiel in 2019 in der Verbandstaffel-Süd für unsere Mannschaft noch das Auswärtsspiel beim Tabellenletzten FC Wangen auf dem Spielplan. Es heißt mit einer letzten konzentrieren Leistung die drei Punkte einzufahren um dann mit einem Sieg in die Winterpause zu gehen. Durch den Sieg über den FV Biberach verbesserte sich unsere Mannschaft auf den vierten Tabellenplatz.

Es spielten:

Dominik Siwiec, Nico Bogensperger, Jonas Horvat, Lukas Bok, Simon Joshua Walser, Panagiotis Karapidis, Artan Ademi, Marcel Metzger, Marius Peter, Marian Sacco, Emin Okumus, Nikolas Schäfer, Ayman Elyadji, Denis Schmidt, Nikolai Scheurenbrand sowie Martin Ullrich

Bilder zum Spiel

A1-Junioren gegen Biberach