A1-Junioren starten mit geschlossener Mannschaftsleistung und erstem Sieg in die Saison 2019 / 2020

Am Samstag, den 07.09.2019, begann die Saison 2019 / 2020 für unsere A1-Junioren mit der Pokalpartie beim Aufsteiger in die Verbandsstaffel-Nord, dem FSV 08 Bissingen I.  Unsere Mannschaft begann mit viel Schwung, schaffte es die ersten Spielminuten klar zu bestimmen und sich auch die ersten Chancen des Spiels zu erarbeiten. Doch in der 9. Spielminute gelang den Gastgebern eine Angriff über deren rechte Seite, die Flanke konnte per Kopf nur zur Mitte abgewehrt werden und aus etwa 18 Metern erzielte der völlig freistehende Spieler des FSV 08 Bissingen I das überraschende 1:0 für die Hausherren. Unsere Mannschaft zeiget sich vom Rückstand nicht beeindruckt, spielte weiter nach vorne und konnte sich weitere Chancen erarbeiten, die leider noch zu keinem Treffer führten. In der 32. Minute schwächte sich unser Team selbst, da ein Spieler nach einer Unbeherrschtheit eine 5-Minutenstrafe bekam. Bei dem darauf folgenden Freistoß der Gastgeber hatte unsere Mannschaft Glück, da der Ball an die Latte ging. Die Unterzahl konnte die Mannschaft problemlos überstehen und unsere Mannschaft hielt das Tempo weiter hoch, da jedoch bis zum Pausenpfiff kein Treffer erzielt werden konnte, ging es mit dem knappen Rückstand in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, unsere Mannschaft machte weiter Druck und lies keine  wirkliche Möglichkeit der Gastgeber mehr zu. Simon Joshua Walser hielt aus der Distanz drauf, doch der Ball ging an die Latte. In der 55 Minute wurde Marcel Metzger im Strafraum mustergültig bedient und war seitens der Hausherren nur durch ein Foul zu stoppen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Nikolai Scheurenbrand zum verdienten 1:1 Ausgleich. Unsere Mannschaft wollte nun mehr und erhöhte in einem nun typischen Pokalfight das Tempo nochmal. In der 69. Minute begünstigte ein Fehler in der Hintermannschaft der Gastgeber daß Nikolai Scheurenbrand völlig frei durch war, den Torwart des FSV 08 Bissingen I umkurvte und auf 1:2 erhöhte. In der 83. Minute dann ein Freistoß von Ruben Cinar und erneut war Nikolai Scheurenbrand zur Stelle und erzielte per Kopfball das umjubelte 1:3. Nun machten die Gastgeber endgültig auf. In der 85. Minute konterten unsere Jungs die Hausherren perfekt und schnell aus und Emin Okumus wurde im Strafraum gefoult. Den Strafstoß verwandelte erneut Nikolai Scheurenbrand zum 1:4 Endstand und schnürte damit an diesem Tag einen Viererpack.

In einem teilweise emotionalen und hektischen Spiel behielten unsere A1-Junioren das Spiel in der Hand und durch eine tolle geschlossenen Mannschaftsleistung gelang ein zum Schluß verdienter Sieg. Die Gastgeber kamen über eine Handvoll Chancen vor unserem Tor nicht hinaus, was zeigt, wie gut die Mannschaftsteile bereits zusammenarbeiten.       

Am Sonntag, den 15.09.2019, beginnt dann die Runde in der Verbandsstaffel-Süd für unsere A1-Junioren mit dem Spiel beim Aufsteiger in die Verbandsstaffel-Süd, dem VfB Bösingen. Auch wenn die Mannschaft des VfB Bösingen an diesem Wochenende im Pokal beim FC Rottenburg unterlegen ist, zeigen die Ergebnisse in den Vorbereitungspartien, daß die Mannschaft der Gastgeber ein schwerer Brocken für unsere Jungs zum Auftakt der Runde sein wird. Die Pokalpartie in Bissigen hat offengelegt, an welchen Punkten unsere Mannschaft noch arbeiten muß und dann wird sicher eine bestens vorbereitete Mannschaft in die Partie gehen. Mit dem Sieg im Pokal hat die Mannschaft einen wirklich guten Start in die Saison 2019 / 2020 hingelegt, der nun mit einem Sieg im ersten Spiel der Verbandsstafel-Süd bestätigt werden soll.

Es spielten:

Dominik Siwiec, Jonas Horvat, Nikolas Schäfer, Nico Bogensperger, Denis Schmidt, Simon Joshua Walser, Tobias Tauber, Artan Ademi, Julian Ciossek, Marcel Metzger, Nikolai Scheurenbrand, Emin Okumus, Ruben Cinar, Lukas Bok und Panagiotis Karapidis. 

Bilder zum Spiel

A1-Junioren gegen Bissingen