Der Tus Ergenzingen mit engagierter Leistung im letzten Heimspiel

B1 Tus Ergenzingen : Vfl Pfullingen 1:1 (0:1)

Am Sonntag fand das letzte Heimspiel der B1 Junioren statt. Zu Gast war der VfL Pfullingen, der auf Platz 2. steht und da auch gerne bleiben möchte.

Die Partie begann gleich recht schwungvoll, beide Mannschaften spielten mit viel Dynamik Richtung gegnerischem Tor. Gleich von der ersten Minuten an sahen die Zuschauer einen engagierten TuS Ergenzingen, den man in den letzten Spielen vermisst hatte.

Auch wenn nicht jeder Pass ankam oder auch ein Ball zu spät gespielt wurde, es war eine deutliche Leistungssteigerung zu sehen. In den ersten 10. Minuten hatten die Pfullinger mehr Spielanteile und auch Chancen in Führung zu gehen, doch unser Torspieler verhinderte mit einer schönen Parade eine 100% ige. Bei einem Konter kurz darauf wurde leider Lennart von einem Pfullinger am Auge verletzt und musste ausgewechselt werden.

Die nächste Gelegenheit hatten die Gastgeber in der 20. Minute als Simon mit einem schönen Pass Marci direkt in den Lauf spielte, und dieser leider den Pfosten erwischte. Nach und nach erarbeiteten sich die Jungs von der Breitwiese mehr und mehr Freiräume und doch waren es die Pfullinger die in der 26. Minute jubelten. Nach einem Missverständnis im Strafraum landete der Ball im Gehäuse der Ergenzinger.

Doch aufgeben war heute nicht, die Gastgeber machten weiter Druck. Bremsen konnte sie nur der Abpfiff zur Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff konnte sich Steven gleich halb links durchsetzen und verpasste knapp das Tor, schade, dass er sich heute für sein gutes Spiel nicht belohnen konnte.

Die Pflullinger wollten unbedingt den zweiten Treffer und stürmten weiter auf das Ergenzinger Tor. Hierbei wurde leider unser Torspieler Martin von einem Pfullinger an der Hand getroffen und musste verletzt ausgewechselt werden. Unser Feldspieler Arthur nahm daraufhin seinen Platz ein und hatte dann auch gleich Glück, dass ein Freistoß des Gegners nur den Pfosten traf.

In der 62. Minute gelang dann endlich der verdiente Ausgleich. Nach Freistoß von Julian nutzte Simon reaktionsschnell die Chance und staubte ab zum 1:1. Nun ging noch einmal ein Ruck durch die Mannschaft und vielleicht wären doch noch 3 Punkte drin gewesen, nachdem Simon einen satten Freistoß ans Lattenkreuz setzte.

So blieb es bei einem gerechten 1:1 mit dem beide Mannschaften zufrieden waren. Am Donnerstag geht es zum letztes Saisonspiel zum Absteiger nach Bösingen, der mit 0 Punkten den letzten Tabellenplatz belegt.

Wir wünschen Lennart und Martin gute Besserung.

Es spielten:

Julian Ciossek, Nico Bogensperger, Simon Walser, Noah Scheurenbrand, Martin Ullrich, Marcel Metzger, Arthur Heckmann, Lukas Dibbern, Emin Okumus, Lennart Weipert, Jona Rebmann, Colin Gall, Kevin Thoms, Steven Strecker und Luca Bader

Bilder Zum Spiel

B1 Junioren gegen Pfullingen

Video zum Spiel

poster
00:00
--
/
--