Spielberichte

SF Salzstetten 2 : TuS Ergenzingen 2  1:3 (0:3)

Die Heimmannschaft war sehr engagiert und bereitete uns sehr viel defensiv Arbeit. Doch an dem heutigen Sonntag war unser Team brutal effizient. Aus 3 Chancen machte man 3 Tore.

Nach nur zwei Minuten zappelte der Ball schon im Netz. Dijan Bajrami traf zum 0:1. In der 33 Minute machte Ramazan Sengün nach schöner Vorarbeit von Marcel Mensch das 0:2. 12 Minuten später machte Ramazan Sengün das 0:3. Mit diesem Ergebnis ging man in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte war das Spiel sehr Mittelfeld lastig. Ein reiner Kampf im Zentrum. Man kam immer wieder hinter die Abwehr der Heimmannschaft, doch leider hat die letzte Konsequenz im Abschluss gefehlt. In der 76 Minute schossen die Salzstetter den Anschlusstreffer.

Dies änderte aber nichts mehr an der Tatsache, dass wir verdient die 3 Punkte mit nach Ergenzingen nahmen.

Fazit: Die Effektivität vor dem Tor war der Schlüssel für den nächsten Sieg.

Es spielten:

Dennis Kränzler, Pascal Digeser, Robin Ruoff, Moritz Hösle, Nick Höhl, Marco Branz, Jonas Arnold, Ramazan Sengün, Marcel Mensch, Niko Weimer, Dijan Bajrami, Benny Kummer, Philipp Marks, Ibo Ellü, Stefan Beser

Veröffentlicht am  

TUS Ergenzingen 2 – FC Göttelfingen 1:0 ( 0:0 )

Beim Sonntagsderby gegen Göttelfingen sollte der Tabellenplatz 1 wieder erobert werden. Unsere Aufgabe als Team war es, ohne Gegentor und mit 3 Punkten vom Platz zu gehen.

Die ehemaligen Bezirksligisten aus Göttelfingen kamen mit nur 12 Mann nach Ergenzingen. Trotz alledem war Vorsicht geboten.

In der ersten Halbzeit waren wir spielerisch die überlegenere Mannschaft. Unsere Torchancen konnten aber leider nicht verwertet werden. Die Defensive der Gegner war kräftig am Arbeiten und hat sich gut im Spiel gehalten.

Nach der Pause spielte sich alles nur im Zentrum ab. Eine große Chance hatte Dijan Bayrami vor dem Tor. Der Schuss ging leider knapp am Pfosten vorbei. Danach ergaben sich wenige Offensivaktionen, da die Abwehr der Gegner sehr gut stand. Beim letzten Wechsel, in der 87. Minute, kam Philipp Marks zum Einsatz. Dieser schoss in der 90. Minute das wunderschöne und lang ersehnte 1:0.  Was für eine Riesenfreude für die Mannschaft. Kurz danach endlich der Abpfiff.

Im Großen und Ganzen war es ein taktisch geprägtes Spiel mit wenig offensiven Aktionen. Es war ein verdienter Sieg. Wir machen weiter so!

Es spielten:

Felix Bader, Jonas Arnold, Robin Ruoff, Pascal Digeser, Nick Höhl, Nico Weimer, Marco Branz, Dario Casperevic, Ramazan Sengün, Dijan Bayrami, Jan Sabitzer, Benjamin Kummer, Maximilian Katz, Philipp Marks

Veröffentlicht am  

SG Rohrdorf/Eckenweiler/Weitingen – TuS Ergenzingen 2 1:5 (1:0)

Nach dem furiosen Spiel gegen die SGM Rexingen-Dettingen fing das Spiel in Eckenweiler deutlich schlechter an. Teilweise fiel man wieder in alte Muster zurück. Kick and rush.

Die Heimmannschaft ging nach 26. Minute verdient durch einen schönen Schlenzer in den Winkel in Führung. Nach dem Rückstand wachte das Team auf und fing endlich an Fußball zu spielen. Kurz vor der Halbzeit hatte Marcel Mensch zwei gute Chancen zum Ausgleich.

Nach der Halbzeit kam das Team mit einer anderen Körpersprache aus der Kabine. In der 46. Minute schoss Dijan Bajrami nach schöner Vorarbeit von Dario Gasparevic den Ausgleich. Sichtlich geschockt war die Heimmannschaft nach dem schnellen Ausgleich, denn Dario Gasparevic schoss zwei Minuten später den 2:1 Führungstreffer für den TuS. Danach ging das Spiel nur noch in eine Richtung. Die Heimmannschaft brachte nichts mehr auf die Reihe. In der 88. Minute kam die Zeit von Dijan Bajrami. Innerhalb von vier Minuten schoss er 3 Tore.

Fazit:

Nach mageren ersten 45 Minuten hat sich das Team den Sieg verdient und eine super Moral bewiesen.

Wir hören nicht auf und machen weiter so!

Es spielten:

Marco Teufel, Dennis Kränzler, Pascal Digeser, Nick Höhl, Moritz Hösle, Marco Branz, Benjamin Kummer, Marcel Mensch, Ramazan Sengün, Niko Weimer, Dijan Bajrami, Stefan Beser, Valerij Hamburg, Philipp Marks, Dario Gasparevic

Veröffentlicht am