Spielberichte

A1-Junioren gewinnen auch beim Hallenturnier in Empfingen

Unsere A1-Junioren fuhren beim dritten Hallenturnier in diesem Winter den dritten Turniersieg ein. Am Samstag, den 05.01.2019 ging es für einen Teil unserer Mannschaft zum Hallenturnier nach Empfingen. Im ersten Spiel konnte der VfR Sulz in einem chancenarmen Spiel durch einen Treffer von Max Brendle mit 1:0 besiegt werden. Im zweiten Spiel ging es dann gegen die überraschend starke SGM Eyach, das mit 2:1 gewonnen werden konnte. Diesmal waren Bastian Lein und erneut Max Brendle die Torschützen. Im dritten und letzten Spiel der Vorrunde ging es dann gegen die Mannschaft des FSV Schwenningen. Trotz drückender Überlegenheit kam unsere Mannschaft nicht über ein 1:1  hinaus. Torschütze war diesmal Marius Peter.

Im Viertelfinale war dann der Tabellenführer der Bezirksstaffel, die SG Ahldorf / Mühlen, Gegner unserer A1-Junioren. Zunächst kam unsere Mannschaft mit 0:1 in Rückstand, aber ein Doppelpack von Ruben Cinar ebnete den Weg ins Halbfinale. Im Halbfinale stand unsere Mannschaft wieder der SGM Eyach gegenüber. Mittlerweile hatten unsere A1-Junioren aber ihren Rhythmus gefunden und siegten überlegen mit 4:2 durch die Tore von Ruben Cinar, Moritz Wachendorfer, Max Brendle und Lukas Bok. Im Finale ging es nun für unsere A1-Junioren gegen die TSF Dornhan.  Das Finale war eine sehr einseitige Angelegenheit, denn unsere Mannschaft war endgültig ins Rollen gekommen. Letztendlich stand durch die Tore von Ruben Cinar, Nico Trick (2), Lukas Bok und Moritz Wachendorfer ein überzeugender 5:0 Sieg und der dritte Turniererfolg in diesem Winter fest.

Es spielten:

Felix Bader, Max Brendle, Bastian Lein, Niklas Gekle, Lukas Bok, Moritz Wachendorfer, Nico Trick und  Marius Peter

Nicht so gut lief es für den zweiten Teil der Mannschaft, die ebenfalls am 05.01.2019 beim top-besetzten Turnier in Nagold angetreten ist. Im ersten Spiel ging es gegen den Verbandsstaffelkonkurrenten VfL Pfullingen. Panagiotis Karapidis brachte schnell unsere Mannschaft mit 1:0 in Führung, doch 5 Minuten später konnte die Mannschaft aus Pfullingen mit einem Weitschuß ausgleichen. In den letzten Spielminuten überschlugen sich dann die Ereignisse. Zuerst brachte Ruben Cinar unsere Mannschaft mit einem Kunstschuß mit 2:1 in Führung, doch noch in der gleichen Minute fiel das 2:2, welches auch den Endstand markierte. Schade, bei einer besseren Chancenverwertung wäre der Sieg zum Auftakt möglich gewesen. Im zweiten Spiel ging es für unsere Mannschaft gegen die Oberligamannschaft des Gastgebers  VfL Nagold U19. Ruben Cinar brachte unsere Mannschaft kurz nach Anpfiff mit 1:0 in Führung, doch danach übernahmen die Gastgeber mehr und mehr das Spiel und letztendlich unterlagen unsere A1-Junioren mit 1:4. Im dritten Spiel ging es dann gegen den Bayernligisten FC Memmingen U19. Da unsere Mannschaft zu keiner Zeit in diesem Spiel, wie eigentlich im ganzen Turnier, wirklich ins Spiel kam, ging die Partie verdient mit 0:3 verloren. Im letzten Spiel der Vorrunde war klar, daß nur ein Sieg gegen den Verbandsstaffelkonkurrenten FC Rottenburg den Weg ins Viertelfinale ebnen würde. Dies Partie gingen unsere Jungs mit einem ganz anderen Elan an und drückten mächtig auf’s Tempo. Doch nach 5 Minuten fiel dann ein unglückliches Tor zum 0:1 Rückstand. Danach brachte sich unsere Mannschaft durch ein ungeschicktes Fouls und damit verbundener 2 Minutenstrafe in Unterzahl. Prompt fiel das 0:2 und jetzt wurde es turbulent. Ruben Cinar erzielte mit einem Traumtor den 1:2 Anschlußtreffer doch nur 2 Minuten später besiegelte das 1:3 das vorzeitige Ausscheiden unserer Mannschaft aus dem Turnier. Letztendlich zeigte unsere Mannschaft in diesem hochklassig besetzten Turnier nie ihre wirkliche Leistungsfähigkeit und gab sich unter Wert geschlagen. Turniersieger wurde die U19 des VfL Nagold, die sich im Siebenmeterschießen gegen die U19 des FC Memmningen durchsetzte.

Es spielten:

Levin Groß, Tobias Tauber, Ruben Cinar, Panagiotis Karapidis, Raul Garcia, Tim Kreidler, Abdulsamed Demirel und Oliver Ignacz

Veröffentlicht am  

A1-Junioren siegen überlegen beim Rottenburg Stadtpokal 2018

Am 29.12.2018 ging es für unsere A1-Junioren als Titelverteidiger zum traditionellen Rottenburger Stadtpokal. Im ersten Spiel ging es gleich gegen die A2-Mannschaftskollegen des TuS Ergenzingen. Dieses Spiel gewannen unsere A1-Junioren souverän mit 4:0. In der zweiten Partie war dann die Mannschaft des TSV Dettingen 1 / SGM Eichenberg 1 der Gegner. Gegen diese tief stehende Mannschaft agierte unsere Mannschaft etwas zu statisch, gewann die Partie aber dennoch mit 1:0. In der dritten Partie gegen den SV Wendelsheim dann wieder eine deutliche Leistungssteigerung unserer Mannschaft und ein verdienter 3:0 Sieg. Im vierten Spiel unserer A1-Junioren ging es gegen die Mannschaft des SV Neustetten / Kiebingen. Auch wenn unsere Mannschaft in diesem Spiel den ersten Gegentreffer in der diesjährigen Hallenrunde hinnehmen musste, so stand am Ende ein ungefährdeter 3:1 Sieg zu Buche. Im 5. Spiel kam es dann sozusagen zum Finale des Turniers, denn es standen sich die bisher ungeschlagenen Mannschaften des TuS Ergenzingen 1 und des FC Rottenburgs gegenüber. In der emotionalen Partie mit etlichen packenden Zweikämpfen behielt unsere Mannschaft mit 3:0 klar die Oberhand und blieb weiter ungeschlagen. Im sechsten und letzen Spiel dieses Turniers für unsere Mannschaft ging es gegen die TSV Dettingen 2 / SGM Eichenberg 2. Auch dieses Spiel konnte klar bestimmt und ungefährdet mit 4:0 gewonnen werden. Somit verteidigten unsere A1-Junioren den Erfolg beim Rottenburg Stadtpokal aus 2017 mit der tollen Bilanz von 18 Punkten und 18:1 Toren. Zusätzlich zu diesem Erfolg wurde auch noch Ruben Cinar als bester Torschütze mit 5 Treffern ausgezeichnet.

Dieser Turniererfolg war ein toller Abschluss des Jahres 2018 und die Mannschaft feierte dann am gleichen Abend noch bei einem Kabinenfest und ließ gemeinsam das Sportjahr 2018 ausklingen.

Am 5. Januar geht es für unsere A1-Junioren bei den Turnieren in Nagold und Empfingen weiter.

Wir wünschen allen Spielern, den Trainer, den Eltern und Freunden der A1-Junioren einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles Gute in 2019!

Es spielten:

Felix Bader, Max Brendle, Moritz Wachendörfer, Nico Trick, Panagiotis Karapidis, Ruben Cinar, Niklas Gekle, Nicolas Neumann und Oliver Ignacz

Sieger beim Stadtpokal Rottenburg 2018 - A1-Junioren des TuS Ergenzingen
Veröffentlicht am  

A1-Junioren mit (fast) perfektem Start in die Hallensaison

Am Sonntag, den 09.12.2018, keine 18 Stunden nach dem unnötigen 3:3 im letzten Freiluftspiel des Jahres 2018 beim TSV Nusplingen, ging es für unsere A1-Junioren schon wieder in der Bezirkshallenrunde in Sulz weiter. Unsere Trainer Stefan Fuchs und Marcel Mensch hatten das Team in 2 Mannschaften geteilt.

Für TuS Ergenzingen 1 spielten: Felix Bader, Moritz Wachendörfer, Max Brendle, Maurice Dreher, Nicolas Neumann und Nico Trick

Für TuS Ergenzingen 2 spielten: Daniel Klimenko, Tobias Tauber, Ruben Cinar, Panagiotis Karapidis, Bastian Lein, Marius Peter und Tim Kreidler

Beide Mannschaften spielten ein klasse Hallenturnier und nur indem jeweils ersten Spiel merkte man den beiden Mannschaften an, daß sie nochnicht in der Halle trainiert hatten. Unsere beiden Mannschaften waren denanderen Mannschaften spielerisch, technisch und taktisch klar überlegen undbeide Mannschaften bleiben im Verlaufe des Turniers mit jeweils derTordifferenz von 21:0 Toren ohne Gegentreffer.

In der Vorrunde spielte Tus Ergenzingen 1 5:0 gegen die SGM SpfrAach / Stadt Dornstetten, 6:0 gegen die TSF Dornhan und 2:0 gegen die SGM SVHeiligenzimmern I / Vöhringen.

Für die Mannschaft Tus Ergenzingen 2 ging es in der Vorrundegegen die SGM Spfr Obertalheim / Steinachtal (2:0), gegen den VfR Sulz Sulz(6:0) und gegen die SGM Ahldorf-Aaldorf-Mühlen I / Neckartal (4:0).

Somit sind beide Mannschaften mit weißer Weste ins Viertelfinaleals jeweilige Gruppenerste eingezogen. Im Viertelfinale ging es für TuSErgenzingen 1 gegen die SGM Spfr Obertalheim / Steinachtal, die mit 2:0 besiegtwerden konnte. Noch klarer machte es TuS Ergenzingen 2 die im Viertelfinale dieSGM SV Heiligenzimmern I / Vöhringen mit 4:0 bezwang. Somit standen beideMannschaften im Halbfinale des Turniers.

Eine klare Sache war es für die Mannschaft TuS Ergenzingen 1 dann im Halbfinalspiel gegen den SV Oberiflingen, der nach erneut starker Leistungmit 4:0 besiegt werden konnte.

Leider lief es für die Mannschaft TuS Ergenzingen 2 im Halbfinalenicht ganz so gut. In der Partie gegen die SGM SV Wittendorf stand es nach derregulären Spielzeit 0:0, obwohl unsere Mannschaft klar das bessere Team war und die besseren Chancen hatte. Im nun folgenden Sechsmeterschießen unterlag unsere Mannschaft dann leider mit 2:3, sodass es nun in das Spiel um Platz 3 ging.

Im Spiel um Platz 3 hatte es unsere Mannschaft TuS Ergenzingen 2 dann gegen die nur mäßig motivierte Mannschaft des SV Oberiflingen aber leicht und siegte überlegen mit 5:0.

Im Finale standen sich somit die Mannschaften TuS Ergenzingen 1und die SGM SV Wittendorf gegenüber. Auch dieses Spiel wurde von unsererMannschaft klar bestimmt und am Ende verdient mit 2:0 gewonnen.

Somit stand am Ende des ersten Hallenturniers der Saison 2018 /2019 bereits der erste Turniersieg und ein dritten Rang zu Buche. Ein ganztoller Start in die Hallensaison!

Weiter geht es für unsere A1-Junioren am Samstag, den 29.12.2018,beim traditionellen Stadtpokal in Rottenburg, bei dem uns sicher wieder heißeSpiele erwarten werden.

Wir wünschen nun allen Spielern, den Trainern, dem Team hinterdem Team und allen Eltern, Freunden und Fans der Mannschaft schöne Weihnachtenund besinnliche Feiertage!

Veröffentlicht am