Klarer 4:1 der Erfolg der A1-Junioren im Derby gegen FC Rottenburg

Derbyzeit an der Breitwiese! Am Sonntag, den 14.04.2019, war die Mannschaft des FC Rottenburg zu Gast an der Breitwiese. Vor der Partie trennten die beiden Mannschaften nur 2 Tabellenplätze und 5 Punkte. Nach dem Sieg in der letzten Woche bei der TSG Tübingen wollte unsere Mannschaft das Momentum nutzen und den nächsten Sieg einfahren. Unser Trainerteam setzte auf die gleiche Startformation wie in der Vorwoche, die eine begeisternde erste Halbzeit in Tübingen gezeigt hatte. Beide Mannschaften begannen die Partie mit hohem Tempo. Bereits in der 10.Minute gab es zum ersten Mal Grund zum Jubeln. Nach einem Eckball von Moritz Wachendorfer war Nico Trick zur Stelle und erzielte mit einem schönen Kopfball die 1:0 Führung. Unsere A1-Junioren hielten das Tempo hoch und kamen in den folgenden Minuten zu einer Reihe bester Chancen, doch leider konnte der Torwart des FC Rottenburg den nächsten Treffer verhindern. Mitte der ersten Halbzeit kamen dann die Gäste besser ins Spiel, waren bissiger in ihren Aktionen und bei unserer Mannschaft fehlte die gewohnte Präzision im Paßspiel. Diese Phase dauerte nur wenige Minuten und dann waren unsere Jungs wieder spielbestimmend. Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann nochmal drei allerbeste Chancen für unsere Mannschaft, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Somit ging es mit der knappen Führung in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel gaben unsere A1-Junioren wieder richtig Gas und erspielten sich in den ersten 7 Minuten gleich zwei beste Torchancen, doch es war dann wieder ein Eckball, der zum nächsten Treffer führte. Nach einer erneuten Ecke in der 53. Minute von Moritz Wachendorfer war wieder unser Abwehrchef Nico Trick zur Stelle und erzielte mit einem satten Schuss die 2:0 Führung. Unsere Jungs hatten noch Lust auf mehr und in der 61. Minute war Maurice Dreher erneut frei durch, behielt diesmal kühlen Kopf und stellte auf 3:0. Nur 4 Minuten später dann ein Freistoß der Gästemannschaft aus 35 Metern aus dem Halbfeld. Der Ball geschickt geschlagen geht durch alle Spieler hindurch und schlägt zum 3:1 im langen Eck ein. Unsere Mannschaft ließ sich dadurch als auch durch die nun folgenden Wechsel aber nicht aus dem Konzept bringen und spielte weiter konzentriert.  In der 76. Minute dann die endgültige Entscheidung. Nach einem Eckball von Ruben Cinar köpfte Lukas Bok energisch zur 4:1 Führung ein. Danach spielten unsere A1-Junioren die Partie sicher zu Ende.

Nach dem Erfolg in der Vorwoche der zweite Sieg in Folge gegen einen Gegner, der durch seine gezielten Zuspiele in die Spitze immer sehr gefährlich war, doch unsere Mannschaft stand sicher und spielte sicher ihr Spiel. Durch die gleichzeitigen Unentschieden der Tabellennachbarn VfL Pfullingen und SV Zimmern konnten sich unsere A1-Junioren auf den 5 Tabellenplatz verbessern.

Am Sonntag, den 05.05.2019, steht dann das schwere Auswärtsspiel gegen die Mannschaft des SV Zimmern an, die im Jahr 2019 in der Verbandsstaffel-Süd noch ungeschlagen ist. Während der Osterferien werden unsere Trainer zur Vorbereitung und um den Rhythmus zu halten noch einige Freundschaftsspiele ansetzen. Ziel ist, durch einen weiteren Sieg weiter an der Spitzengruppe dranzubleiben, gerade da am gleichen Spieltag die vor unseren A1-Junioren platzierten Mannschaften des FV Ravensburg und der TSG Tübingen im direkten Duell aufeinandertreffen.

Es spielten:

Felix Bader, Oliver Ignacz, Nico Trick, Lukas Bok, Max Brendle, Panagiotis Karapidis, Ruben Cinar, Maurice Dreher, Nicolas Neumann, Silas Leber, Moritz Wachendorfer, Tobias Tauber, Raul Garcia, Abdulsamed Demirel und Lorenzo Russo

Video

poster
00:00
--
/
--