Bau Kunstrasenplatz 2007

Eine Entscheidung für die Zukunft!

Durch den sehr hohen Trainings- und Spielbetrieb war es nicht immer möglich, bei jedem Wetter auf den 3 Rasenplätzen auf dem Sportgelände zu spielen bzw. zu trainieren. Deshalb hat die Vorstandschaft des TuS Ergenzingen in vielen Gesprächen mit der Stadt Rottenburg und der Ortsverwaltung Ergenzingen nach einer Lösung gesucht.

In einer Mitgliederversammlung wurde dann im März 2007 von Günther Goll, Karl Schäfer und OB Klaus Tappeser das Projekt  „Kunstrasen Umbau“ vorgestellt und einstimmig beschlossen.

Mit dem Spatenstich im Juni 2007 wurde innerhalb kürzester Zeit der Rasenplatz vor dem Sportheim in ein neues Kunstrasenspielfeld umgewandelt. Hierbei hat der Verein eine Eigenleistung von über 1.600 Stunden erbracht. Hervorzuheben sind hier unsere Mitglieder Willi Kleindienst mit über 500 Stunden, Hermann Weippert mit über 300 Stunden und Erwin Morlok mit 200 Stunden.

Am 24. August konnte dann schon das erste Spiel auf dem neuen Spielfeld durchgeführt werden, bevor es dann im September mit einem Sponsorenlauf und der offiziellen Einweihung eröffnet wurde.

Heute ist der Kunstrasenplatz nicht mehr wegzudenken und deshalb nochmal ein großes Dankeschön an ALLE, die dieses Projekt ermöglicht haben.

Eckdaten Bau Kunstrasenplatz

Spatenstich11.06.2007
Erstes Spiel24.08.2007
Sponsorenlauf07.09.2007
Offizielle Einweihung09.09.2007

Bildergalerie Bau / Einweihung Kunstrasenplatz

Bau Kunstrasenplatz